Frau-Holle-Straße 43, 81739 München
089 – 60 51 98
ifg(at)ifg-muenchen.com

InfoBrief 3. Quartal 2020

Veröffentlichungen/Vorträge (publications and reports)

Auch die Aktivitäten im dritten Quartal fanden coronabedingt weitgehend digitalisiert statt. So sprach Prof. Neubauer in einer Webkonferenz zu dem Thema „Überkapazitäten sind keine Reserven“. Die Veranstaltung wurde von Health Care Bayern organisiert und war kostenfrei. Rund hundert Teilnehmer hatten sich hierzu registriert. Die Kernaussage des Vortrags war, dass Überkapazitäten an Betten keine effiziente Vorsorge für Krisen, wie sie die Corona-Epidemie darstellt, sein können. Viel mehr kommt es darauf an, dass ein gezieltes Krisenmanagement die Aufgaben für die einzelnen Krankenhaustypen festlegt, die dann nach einem bestimmten „Alarmplan“ abgerufen werden sollten. Gut wäre es auch, wenn auf europäischer Ebene eine „schnelle Eingreiftruppe“ aufgestellt würde, die dann frühzeitig und punktuell an Hotspots eingesetzt werden kann.

The talk “Over capacities are not reserves” by Professor Neubauer covered the topic that over capacities of hospital beds do not constitute an efficient provision for crises. Moreover, targeted crisis management is needed also on a European level, that should be handled with an emergency plan.

Mit einer Gruppe von Studenten (Fabio Stark von Epis Think Tank e.V.) diskutierte Prof. Neubauer über Bedarf und Möglichkeiten einer Gesundheitsreform in Deutschland. Als Experte diskutierte weiter mit Hartmut Reiners (ehemaliger Referatsleiter im brandenburgischen Gesundheitsministerium).

Professor Neubauer discussed about the need and possibility for a health care reform in Germany, together with a group of students (Epis Think Tank e.V.) and the expert Hartmut Reiners.

„Die Vergütung in der bildgebenden Diagnostik – Status und Gedanken eines Zukunftmodells“ lautete ein Vortrag von Prof. Neubauer, den er auf einer Veranstaltung des VRNZ in Nürnberg gehalten hat. Vor dem Hintergrund der Absenkung der Vergütungen für Radiologen zeigte er auf, dass die Vergütung über den EBM für diagnostische Radiologen unbefriedigend ist. Die Einkommenssituation wird vor allem durch die Erlöse aus der PKV gesichert.

In a presentation, Professor Neubauer argued that the compensation for diagnostic radiologists via the statutory health insurance is insufficient and is mainly secured by the private health insurance.

Der Bericht zur Sinnhaftigkeit einer Versicherung gegen Berufsunfähigkeit ist unter dem Titel „Fünf Gründe, warum eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Pflegekräfte jetzt besonders wichtig ist“ erschienen und im Onlineservice Pflegen-Online (pflegen-online.de), sowie im „Pflegebrief“ nachzulesen. In dem Beitrag wird betont, dass gerade durch die Corona-Krise Pflegekräfte in einem erhöhten Ausmaß von der Berufsunfähigkeit bedroht sind und es von daher sinnvoll ist, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen.

A report argues that it is advisable to have an insurance against occupational disability, especially for nursing professions as they are at high risk due to the corona crisis.

Im Rahmen einer Pressekonferenz, die von den Heilmittelverbänden in Bochum durchgeführt wurde, stellte Prof. Neubauer die wichtigsten Ergebnisse der betriebswirtschaftlichen Bewertung von Heilmittelpraxen vor. Die Ergebnisse stützen sich auf eine Umfrage von rund 3000 Praxen und kamen zu dem Schluss, dass die derzeitige Vergütungssituation für alle untersuchten Heilmittelbereiche unbefriedigend ist. Dies trifft sowohl für Inhaber, als auch für Angestellte von Heilmittelpraxen zu.

An economic evaluation of around 3000 health care practices showed that the current remuneration is insufficient.

 

Beratung und Projekte (consultation and projects)

Das IfG hat im Rahmen der Studie „Cities Changing Diabetes“ in München die regionale Analyse dahingehend vertieft, dass für drei Stadtbezirke die Diabetesprävalenz, sowie die DMP-Beteiligung nach Stadtbezirksteilen verfeinert wurde. Die Differenzen innerhalb der Stadtbezirke sind ähnlich groß wie zwischen den Stadtbezirken. Daraus lassen sich nun kleinräumige Interventionen programmieren, die eine höhere Effizienz dahingehend versprechen, dass Risikogruppen gezielt angesprochen werden können. In einem nächsten Schritt gilt es, Kooperationspartner für entsprechende Projekte zu gewinnen.

The study „cities changing diabetes“ was refined by breaking down the diabetes prevalence and the participation in the disease management program (DMP) according to municipality parts. The next step is to find cooperation partners for respective projects.

In der Analyse von medizinischen Versorgungszentren (MVZs) mit Beteiligungskapital hat das IfG eine Befragung der dort Beschäftigten, Ärzte und medizinischem Fachpersonal, durchgeführt. Die ersten Ergebnisse zeigen Erstaunliches: so wird der ökonomische Druck in Einzelpraxen als höher eingeschätzt als in einem MVZ. Die Studie soll bis Ende des Jahres fertiggestellt und veröffentlicht werden.

The IfG conducted a survey among employees at medical service centers (MVZs) with equity capital, revealing first surprising results: economical pressure at single practices is perceived as higher than in MVZs. The study will be published at the end of the year.

Die Erhebung zur wirtschaftlichen Situation der radiologischen Praxen in Bayern ist mittels eines umfangreichen Fragebogens abgeschlossen. Die Auswertung ist für das vierte Quartal 2020 vorgesehen.

The survey regarding the economic situation of radiology practices in Bavaria is finished and the evaluation is planned for the fourth quarter of 2020.

 

Beiräte/Aufsichtsräte (advisor reports)

Auf der Beiratssitzung einer Rehabilitationsgruppe referierte Prof. Neubauer zu dem Thema „Nach Corona ist vor Corona“. In seinem Beitrag betonte Prof. Neubauer, dass die Lösung der ersten Corona-Krise im Jahr 2020 nicht die Lösung einer wahrscheinlich folgenden Krise sein kann, nämlich: das Verhängen eines strikten Lockdowns mit finanziellen Ausgleichszahlungen an die negativ Betroffenen. Die dafür bereitgestellten Mittel können kein zweites Mal aufgebracht werden. Es gilt ein gezieltes und effizientes Krisenmanagement zu etablieren, das vor allem an den Ursachen regional und gezielt auf Risikogruppen abstellt. Schließlich sollte auch auf EU-Ebene eine Koordinierung des Krisenmanagements der einzelnen Mitgliedsländer erfolgen.

Professor Neubauer argued that the solution for the first corona crisis in 2020 with a strict lockdown and financial compensation for those hit the hardest cannot be the solution for a second crisis, as financial funds are not sufficient. A targeted and efficient crisis management is needed instead, with coordination across the European Union.

In einem Beirat eines großen Alten-/Pflegeheimbetreibers wurden intensiv Präventionsmaßnahmen für eine zweite Coronawelle diskutiert. Da Alten- und Pflegeheime in besonderem Maße von dem COVID-19 Virus bedroht sind und das Risiko in erster Linie von Mitarbeitern und Besuchern ausgeht, sind diese beiden Risikogruppen in den Mittelpunkt des Krisenmanagements zu stellen. Dabei können digitale Medien, vor allem bezogen auf Besucher, das social distancing wirkungsvoll unterstützen.

Nursing homes are most vulnerable to the COVID-19 virus, particularly through employees and visitors. They should therefore be the focus of the crisis management. 

Die Folgewirkungen der Corona-Krise auf das Krankenhaus stand im Mittelpunkt einer Aufsichtsratssitzung, bei dem Prof. Neubauer Mitglied ist. Der Netto-Effekt zwischen Bereitstellung von Kapazitäten für die Behandlung von COVID-19 Patienten und den vorgesehenen Ausgleichszahlungen lässt sich zurzeit nur schwer abschätzen. Hinzu kommt das neu zu vereinbarende Pflegebudget, das ebenfalls in seiner finanziellen Auswirkung auf die Ertragslage der Krankenhäuser schwer abzuschätzen ist. Erst Ende 2020 bzw. Anfang 2021 kann hier mehr Klarheit geschaffen werden.

It is difficult to assess the financial consequences that the corona crisis has on hospitals in the long term, which was the topic for a discussion at a supervisory board.