Frau-Holle-Straße 43, 81739 München
089 – 60 51 98
ifg(at)ifg-muenchen.com

InfoBrief 3. Quartal 2019

 

Kontakte mit Japan

Prof. Neubauer lässt sich vom japanischen Sozialstaatsekretär der japanischen Botschaft H. T. Ansai über die Situation der Pflege in Japan informieren. Prof. Matsumoto und Frau Juno Matsumoto diskutieren im IfG die Möglichkeiten der privaten Krankenversicherung in Deutschland und Japan. In beiden Ländern fördern die privaten Krankenversicherungen die Einführung von Innovationen.

Prof. Neubauer discusses the care situation in Japan and the possibilities of private health insurances in Germany and Japan to accelerate innovations.

 

Vorträge/ Seminare

Für Nachwuchskräfte in der zahnärztlichen Selbstverwaltung gestaltet Prof. Neubauer ein eintägiges Seminar.

Für ehemalige Absolventen der AKM Ingolstadt veranstaltet das IfG ein Wochenendseminar zu aktuellen Fragen des Krankenhausmanagements.

Auf dem 18. Europäischen Gesundheitskongress moderiert Prof. Neubauer zwei Veranstaltungen. Eine Sitzung hatte die Anforderung an eine neue Vergütungsordnung für die medizinische Rehabilitation zum Thema, in der zweiten Sitzung wurde die Knappheit der nicht-ärztlichen Gesundheitsberufe diskutiert. Zur Vergütung in der medizinischen Rehabilitation hat das IfG ein patientenbezogenes Fallpauschalensystem entwickelt, das den Schweregrad der Patienten berücksichtigt.

Auf dem 15. Gesundheitswirtschaftskongress in Hamburg erläuterte Prof. Neubauer seine Alternative zum Pflexit. Er schlägt vor, patientenorientierte Pflegeleistungen als fixierte Leistungen in der Fallkalkulation zu behandeln und so dem Rationalisierungsdruck zu entziehen.

Prof. Neubauer organizes several workshops and speaks at congresses.

 

Beratung/ Projekte

Das IfG sammelt kleinräumige Diabetesdaten für München. Erste Ergebnisse zeigen unterschiedliche Prävalenzraten zwischen den Stadtbezirken. Dies deutet ungleiche Lebensverhältnisse in Stadtgebieten an, die Kinder und Jugendliche besonders treffen könnten.

Welche Rolle Einkaufsgemeinschaften für Krankenhäuser spielen und wie Beschaffungsprozesse für innovative Medikalprodukte ablaufen, analysiert das IfG. Es werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Einkaufsgemeinschaften als auch der Krankenhaustypen systematisiert.

The IfG works on a project which aims to collect diabetes data for Munich districts. The research thesis is there are different living conditions which produce different prevalence of diabetes. Another project evaluates the procurement process of innovative medical products via cooperative buying contracting.

 

Beiräte/ Aufsichtsräte

In einer zweitägigen Aufsichtsratssitzung eines Krankenhauses und Pflegegruppe, diskutierte Prof. Neubauer Maßnahmen zur Effizienzverbesserung. Schwerpunkt war der interne Sanierungsprozess der Krankenhausgruppe.

Prof. Neubauer participates in several advisory boards in health care institutions.