Frau-Holle-Straße 43, 81739 München
089 – 60 51 98
ifg(at)ifg-muenchen.com

InfoBrief 1. Quartal 2020

Veröffentlichungen/Vorträge (publications and reports)

„Corona-Krise: Schaffen wir das?“  lautet der Beitrag von Prof. Neubauer für die Zeitschrift Rheuma Management (4/2020). Im Mittelpunkt steht die Frage, wie eine Kapazitätsreserve im Gesundheitssystem aufgebaut werden kann, ohne gleichzeitig unwirtschaftliche Überkapazitäten finanzieren zu müssen.

The leading question is how we can hold reserve capacities in the future healthcare for pandemic challenges without running inefficiencies.

 
Das Campuskonzept war Thema eines Vortrags von Prof. Neubauer und der anschließenden Diskussion mit einem großen Krankenhausträger. Insbesondere die integrierte Versorgung lässt sich mit dem Campuskonzept am besten organisatorisch und medizinisch umsetzen. Dabei wird sich das Akut-Haus längerfristig auf schwere Erkrankungen – welche intensivmedizinisch betreut werden müssen – konzentrieren. Leichtere Erkrankungen werden durch angegliederte ambulante Einrichtungen sowie in Patienten-Hotels versorgt.

The campus concept offers best opportunities for an integrated patient care. Severe cases will be treated in acute-care, less severe cases will be treated in ambulatory settings including patient hotels.


Die ökonomische Situation der diagnostischen Radiologie diskutierte Prof. Neubauer mit dem Berufsverband der Bayerischen Radiologen vor dem Hintergrund der kleinen EBM-Reform. Professor Neubauer hält es für eine systemimmanente Schwäche, dass die steigenden Investitionskosten in der Radiologie nur ungenügend abgebildet werden. Dies führt im Ergebnis dazu, dass viele radiologische Praxen ohne Privatpatienten betriebs-wirtschaftlich kein ausreichendes Einkommen für die Praxisinhaber erwirtschaften können.

The unsatisfying economic situation of radiology practices in Germany was subject of a report by Professor Neubauer. The main problem of the reimbursement system is unsatisfying fees for the capital intensive radiological services.


„Demografische Herausforderungen in der Arbeitswelt – eine gesundheitsökonomische Perspektive“ war der Titel eines Seminars, das Prof. Neubauer im Rahmen eines Kurses für Arbeits- und Betriebsmedizin durchführte. Das Seminar wurde an der Akademie für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit – welche eine Einrichtung des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit ist – in München durchgeführt.


The demographic challenges for economy and society were subject of a seminar for physicians who are working in companies responsible for the health of employees.


“Perspektiven der Finanzierung und Vergütung der medizinischen Rehabilitation in Deutschland“ lautet der Titel des Beitrags von Prof. Neubauer zum Krankenhaus-Report 2020, der im Februar 2020 im Springer-Verlag erschienen ist. Im Beitrag werden die zunehmende Bedeutung der medizinischen Rehabilitation und das unbefriedigende Entgeltsystem beschrieben. Mehr Wahlrechte für die Patienten und ein Abbau der Zugangshindernisse in die medizinische Rehabilitation sind noch zu lösende Probleme.

Medical rehabilitation will become more important because of an older population. Acute problems are low participation of patients and an unsatisfying reimbursement system.

 

Beratung/Projekte (consultation and projects)

Die Befragung der Heilmittelerbringer zu ihrer wirtschaftlichen Situation ist am IfG (Projektleitung Chr. Niedermeier) abgeschlossen. Die Auswertung wird im Frühsommer beendet. Die Studie wird im Auftrag der Bundesverbände der Heilmittelverbände erstellt.

The questionnaire about the economic situation of healthcare professionals is closed.
The analysis will be finished within the next months.

Das IfG hat im Rahmen der Studie Cities Changing Diabetes (CCD) eine vergleichende Studie der demografischen, ökonomischen und sozialen Merkmale der Städte Kopenhagen und München durchgeführt. (Projektleitung Chr. Niedermeier und S. Beschorner). Ziel ist es, die Gesundheitsprävention in beiden Städten auf ihre Wirksamkeit hin zu vergleichen.

The comparison of the socio-economic determinants within the cities Copenhagen and Munich is finished. The aim is to find out the best conditions for health prevention.

Die Abschätzung der Krankheitslast durch Herzinfarkt und Schlaganfälle bis zum Jahr 2030 wurde durch das IfG (Projektleitung Dr. Minartz und Chr. Niedermeier) abgeschlossen. Im Ergebnis zeigt sich eine weiter absolut wachsende Belastung. Die Studie weist auf, dass weitere Anstrengungen zur Reduzierung der Krankheitslast geboten sind.

The study about the future economic burden of cardiovascular diseases was finished.
The results show further growing burdens until 2030. Increased efforts to lower this trend should be initiated.

 

Die Bedeutung von Einkaufgemeinschaften im Gesundheitssektor sowie deren Leistungen für Krankenhäuser und Hersteller war Gegenstand eines Projektes am IfG (Projektleitung Chr. Niedermeier und S. Beschorner). Für kleinere Hersteller mit Spezialprodukten können Einkaufsgemeinschaften nur begrenzt Hilfestellung anbieten, obwohl diese eine solche am dringendsten bräuchten. Eine Ausweitung des Service-Angebotes der Einkaufsgemeinschaften könnte hier in Zukunft Abhilfe schaffen.

The supply of hospitals with medical goods and the role of purchasing cooperatives was analyzed by the IfG for a specified medical product. We found out, that specified products with low sales will receive low support.

 

Beiräte/Aufsichtsräte (advisor reports)

Zu Beginn des Jahres war Prof. Neubauer eingeladen von der japanischen Botschaft zur Feier des Geburtstages des Kaisers in Berlin. Dies fand noch unbeeinflusst von der Covid-19 Pandemie statt.

Professor Neubauer was a guest at the annual ceremony in honor of the Japanese Emperor’s birthday.

Die Corona-Krise prägte die Diskussion und Arbeit in den Aufsichtsräten und Beiräten, an denen Prof. Neubauer teilnahm. Es ging insbesondere um die Frage der Organisation von Prävention wie auch der Finanzierung durch angeordnete Umstellung bzw. Ausfall des normalen Betriebsablaufs.

The covid-19 crisis dominated the discussion and several advisor reports in which Professor Neubauer participated.