InfoBrief 03/2016

+++ ANKÜNDIGUNG +++ Am 08. Juli 2016 wir das 25. Neubiberger Krankenhausforum an der Universität der Bundeswehr stattfinden. Ein vorläufiges Programm ist auf der Homepage unter www.neubiberger-krankenhausforum.de einzusehen. Die Anmeldung wird voraussichtlich ab Mai auf der Homepage des IfG möglich sein.

+++ AUSBILDUNG +++ Von Anfang Februar bis Anfang März praktizierte ein Student der Pharmazie am IfG. Er arbeitete schwerpunktmäßig an einem Projekt mit, in dem verschiedenen Therapien onkologischer Erkrankungen nach ihren Ausgaben verglichen wurden. Dabei konnte der Student seine spezifischen Vorkenntnisse gut miteinbringen und Neues dazulernen.

+++ DISKUTIEREN +++ Prof. G. Neubauer nimmt an den Ayinger Gesprächen teil, die vom Vorstandsvorsitzenden der KMS AG, Alois Steidel, organisiert und moderiert wurde. Die Gespräche hatten zum Thema „Europa der Regionen – Welche Integration mit welcher Geschwindigkeit?“. Die Impulsreferate übernahmen MdEP Knut W. Fleckenstein und Wolfgang Petzold (Head of Unit, Committee of the Region). Die kontrovers geführte Diskussion wurde von Prof. Herrmann moderiert. Für die Abkühlung der erhitzten Gemüter sorgte die Brauereigaststätte Aying.

+++ PHARMAÖKONOMIE +++ Prof. A Neubauer und P. Thienel beraten einen Hersteller beim Nutzennachweis eines Medizinprodukts im Therapiegebiet Stoffwechselerkrankungen (Diabetes) hinsichtlich eines Nutzennachweises gem. § 137c SGBV.

+++ PHARMAÖKONOMIE +++ Prof. A Neubauer und P. Thienel beginnen eine Real World Studie zum Kostenvergleich in einer onkologischen Indikation.

+++ DISKUTIEREN +++ Prof. Neubauer moderierte den politischen Auftakt zum 18.- Münchner Reha-Kongress zum Thema „Reha-Zielgruppen im Fokus: Pflegende Angehörige unterversorgt?“. Für die Politik sprach MdL Kathrin Sonnenholzner, Vorsitzende des Ausschusses für Gesundheit. Am 2. Tag referierte Prof. G. Neubauer zum Thema „Vorhandene Reha-Zielgruppen stärken: Senioren und pflegende Angehörige“. Dabei vertrat er die Ansicht, dass für die wachsende Zahl der pflegenden Rehaangehörigen die Einrichtungen nur begrenzt passende Leistungen anbieten. Insbesondere bedarf es für die Versorgung der Pflegebedürftigen während der Rehabilitationszeit passender Angebote.

+++ DISKUTIEREN +++ Prof. G. Neubauer moderiert eine gesundheitspolitische Podiumsdiskussion mit dem Titel „Gesundheitssystem 2016: Föderalismus – Quo vadis?“ Insbesondere die Perspektiven für Ärztenetze wurden speziell beleuchtet. Den organisatorischen Rahmen in Berlin gestaltete der Firma UCB.

+++ DISKUTIEREN +++ Am 11. Mai findet der 4. Bayerischen Tag der Telemedizin unter der Motto „Nach vorne schauen“, organisiert von der Bayerischen TelemedAllianz (BTA), in München von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr im MTC, Ingolstädter Straße 45, 80807 München, statt. Prof. Neubauer wird einen Workshop moderieren mit dem Thema „Unter der Lupe: Wie wirkt Telemedizin?“. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.telemedizintag.de.

Comments Off on InfoBrief 03/2016

Filed under InfoBrief